Über mich

Sophia Mae Tabassi

Ich bin dreifache Mutter, Franklin Trainerin, Noreia Anwenderin, Jazzsängerin, Künstlerin bei B.I.M., und Leiterin des Lernvereins „Waldeulen“. Die Arbeit mit Körper und Stimme inspiriert, weckt Lebensfreude und Bewegungslust!

  • geboren 1977 in Heidelberg, Deutschland
  • aufgewachsen in Cincinnati, Ohio, USA
  • Mittelschulausbildung in Hallein und Wien
  • Universität Wien – Politikwissenschaft; deutsche, englische und russische Philologien (Lehramt nicht abgeschlossen)
  • Gustav Mahler Konservatorium – Jazzgesangs – Diplom
  • Beginn der Ausbildung zur Noreia Essenz Beraterin & Anwenderin der Metamorphischen Methode
  • Dreijährige Ausbildung zur Franklin Bewegungs Pädagogin
  • Gründung des Vereins „Waldeulen – Verein für naturnahes Lernen“

Sophie 1_03 jpeg

Nachdem ich zweisprachig mit Englisch und Deutsch in den USA aufgewachsen bin, zogen wir nach Österreich. Hier absolvierte ich das Gymnasium mit Schwerpunkt auf sprachlicher Ausbildung: Zusätzlich zu Englisch und Latein wählte ich Französisch und Russisch. Als kleines Mädchen wollte ich immer Ärztin werden. Irgendwann Verschwand die Idee wieder, es kamen Politikwissenschaft, Germanistik, Slawistik und Anglistik..

Musik stellt sich jedoch in den Vordergrund, das verändert vieles ganz tief in meiner Seele. 2003 mache ich meinen Abschluss am Gustav Mahler Konservatorium im Hauptfach Jazzgesang. Seither bin ich selbstständige Künstlerin und komponiere, texte & produziere CDs. Gewinner beim Austrian Newcomer-Award 2006 mit „sonic jazz“. Auch unterrichte ich Stimmbildung wie Gesang. Im Lehren erkenne ich die Möglichkeit, andere bei Veränderungsprozessen zu unterstützen – nun bin ich doch auch im heilenden Bereich angekommen. Nicht zuletzt durch meine drei Kinder (Shayan 2004, Suradj 2007, und Said 2009), die mich so viel wie noch nie in so kurzer Zeit verändern ließen!

2004 Beginn der Ausbildung zur Noreia-Essenz Beraterin bei der Lehrhebamme und Schöpferin der Noreia Essenzen (zu vergleichen in etwa mit den Bachblüten Essenzen oder den Kalifornischen Blütenessenzen) Erika Christine Pichler. 2007 produziere ich die Audio Cd
“Jani Joni Jachuene”
Ein altes indianisches Geburtslied.

Nach 3 Jahren intensiver Ausbildung, 2011 Erlangen des Diploms zur Bewegungspädagogin nach der Franklin Methode (imaginatives bewegungspädagogisches System). In der Franklin Ausbildung entsteht 2008 das musikalische Projekt B.I.M. – Bewegung, Imagination, Musik -, die Bewegungsübungen und anatomische Zusammenhänge aus der Franklin Methode vertonen. Bisherige Produktionen – siehe „Musik“

In Münichsthal angekommen: Mitwirken an verschiedenen musikalischen Projekten, auch mit Alexander Blach-Marius. Mai 2011 Gründung des Vereins „Waldeulen – Verein für naturnahes Lernen.“

Jede Menge Kinder, jede Menge Tätigkeiten… Ich freue mich hier sein zu dürfen!!!